US Site   Brazil Site   French Site      EU Site   Russian Site   Other Global Sites
Contact Us | info@magnetrol.com
 
  
Resources

Literature

ULTRASCHALL FÜLLSTANDMESSTECHNIK TECHNOLOGIE - MEDIENBERÜHRT
 
Messprinzip

Echotel® Ultraschall­kontakt­schalter arbeiten mit einem Paar Piezo­kristallen, die in einem Sensor untergebracht sind, und ermöglichen die Füllstand­messung in einem breiten Spektrum an Anwendungs­bereichen. Die Kristalle sind in der Regel aus einer Bleizirkonat- oder Barium­titanat­mischung gefertigt und wandeln elektrische in mechanische Energie um und umgekehrt.

Ein Sende­kristall ist auf der einen Seite des Sensor­spalts, ein Empfänger­kristall auf der gegenüber­liegenden Seite angebracht. Die Ultraschall-Schalt­elektronik erzeugt ein elektrisches Signal und leitet es an den Sende­kristall. Dadurch schwingt der Kristall mit einer bestimmten Frequenz. Befindet sich Flüssig­keit im Spalt, ermittelt der Empfänger­kristall die Schwingungen des Sende­kristalls. Ist der Spalt trocken, kann der Empfänger­kristall die Schwingungen des Sende­kristalls nicht ermitteln.

Der Ultraschall­sensor überwacht den Spalt kontinuierlich, um zu ermitteln, ob er nass oder trocken ist. Bei Einsatz als Hochalarm­schalter löst die Elektronik unverzüglich ein Relais aus oder schaltet den Strom um, wenn ein nasser Sensor­spalt ermittelt wird. Bei Einsatz als Tiefalarm­schalter prüft sie kontinuierlich auf einen trockenen Spalt.

 




Kürzlich angesehene Produkte
You have no recently viewed items.
After viewing product detail pages or search results, look here to find an easy way to navigate back to pages you are interested in.