US Site   Brazil Site   French Site      EU Site   Russian Site   Other Global Sites
Contact Us | info@magnetrol.com
 
  
Resources

Literature

VERDRÄNGER FÜLLSTANDMESSTECHNIKTECHNOLOGIE
 
Flüssigkeits­füllstand-Messung mit elektronischem Verdränger­mess­umformer

Bei den elektronischen Verdränger­mess­umformern erfolgt die Messung anhand der Veränderung der Auftriebs­kraft, die durch eine Veränderung des Flüssigkeits­füllstandes verursacht wird. Diese Füllstand­änderungen erzeugen an dem an einer Mess­feder aufgehängten Verdränger eine vertikale Bewegung, die proportional zur Füllstand­änderung ist und die sich bis zum Kern innerhalb eines linearen variablen Differenzial­transformators (LVDT) fortsetzt.

Die Positions­änderung des Kerns in Abhängigkeit vom Füllstand induziert eine proportionale Spannung im sekundären Teil des LVDT. Diese Signale werden in der Mess­umformer­elektronik zu einem linearen 4-20-mA-Ausgangs­signal verarbeitet. Ein dickwandiges Schutz­rohr (E-Tube) zwischen Kern und LVDT dient dabei als statische und hermetische Barriere zum Prozess.

 
 




Kürzlich angesehene Produkte
You have no recently viewed items.
After viewing product detail pages or search results, look here to find an easy way to navigate back to pages you are interested in.